Facebook Twitter Youtube Linkedin Instagram
Deutschland |  
      Erweiterte Suche
Facebook Twitter Youtube Linkedin Instagram

Spannungs- und Frequenzwächter in Übereinstimmung mit der Norm VDE-AR-N 4105 und VDE V 0126-1-1


ArchivArchiv
Seite 1 von 12     

Spannungs- und Frequenzwächter in Übereinstimmung mit der Norm VDE-AR-N 4105 und VDE V 0126-1-1



/images/News/files/PMVF80.jpg

 

 

 

 

Der Spannungs- und Frequenzwächter PMVF 80 wurde in Übereinstimmung mit der Norm VDE-AR-N 4105 und VDE V 0126-1-1 entwickelt..

Es wird benötigt wenn ein lokales Erzeugungssystem (z.B.Solarpanel) parallel zum Energieversorgungsnetz angeschlossen wird.
Wenn die Spannung oder Frequenz außerhalb der zulässigen Grenzen liegt muß das PMVF80 eingreifen, in dem ein Relaisausgang deaktiviert wird um das Schnittstellensystem (IS) abzuschalten.
Das PMVF 80 hat 4 Eingänge mit folgende Funktionen:

IS Feedback Status
R.O.C.O.F oder Vector Shift Verzögerung
Unterdrückungssignal
Fernauslösung (erzwungenes Öffnen des IS, unabhängig von Spannungs- und Frequenzwerten).

Es gibt 2 Relaisausgänge für:

IS öffnen und schließen
Öffnung der Backup-Vorrichtung (programmierbar: (normal erregt gehalten, normal entregt gehalten oder einstellbar impulsiv)
Die Backup-Vorrichtung besteht aus einem in Bezug auf die IS-Open Schaltung unverzögerten oder verzögerten Signal,dass nur gesendet wird, wenn IS die Verbindungnicht unterbrechen kann.
PMVF 80 verfügt über zwei optional zusätzliche Relaisausgänge für:

Unabhängiges Signal bei Leistungsungleichgewicht (LSP), wenn zusätzlich 3 Stromwandler (TA) installiert sind
Programmierbarer Alarm.

Erfahren Sie mehr...

Seite 1 von 12     
ArchivArchiv

Neue Produkte